Dienstag, 16. Juli 2013

Besen - Anleitung, Broom Manual



Besen aus Prislop bei Hermannstadt

Prislop ist ein kleines Romadorf, das fast nur aus Blockhütten besteht. Die Menschen dort sind traditionell Besenbinder und leben vom Wald: Beerensammeln und Besenbinden. Sie sammeln Birkenreisig und binden sie mit Haselnussrinde.
Bei den Roma ist das Besenbinden die einfachste Handwerkskunst. Dennoch ist jeder Besen ein Meisterwerk aus langer Tradition.
Die Besen lassen sich leicht transportieren, wenn man den Stecken entfernt: man klopfe den oberen Ring mit einem schweren Messerrücken o.ä. leicht nach oben und der Stecken löst sich. Umgekehrt kann man den Besen wieder zusammenbauen indem man den Stecken in das Reisig treibt, dann den oberen Ring fest über die Zweige schiebt und mit dem Messerrücken nach unten festklopft.
Die Besen sollten monatlich gewässert werden (in einen Eimer stellen oder eine Wanne legen) damit die Zweige nicht austrocknen. Sollte sich ein Besen durch langes Stehen/Nutzen gebogen haben, legt man ihn mit einem Gewicht beschwert ins Wasser. Er wird wieder gerade.

Brooms from Prislop near Sibiu

Prislop is a small Roma village, consisting mostly of log cabins. The people there are broom makers by tradtion and live off the forests collecting berries and making brooms. They collect birch brushwood and bind it into brooms with strips of hazelnut bark.
Among the Roma broom making is the simplest craftsmanship. Every broom, however, is a product of traditional mastery.
The brooms are easily transported by removing the handle: knock the upper ring upwards with the back of a heavy knife, and the handle comes loose. Inversely, assemble the broom by pushing the handle into the twigs and slipping the upper ring down and knocking it into place with the back of a knife.
The brooms should be watered monthly (put them into a bucket or a tub) to keep the twigs flexible.
If the broom starts arching, it can be laid in water and weighted down with a heavy stone. It will straighten again.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen